Zusammen mit der Sammlung und der Forschungsplattform des AdA soll das Archiv als narratives Element das Haus bestimmen. In unserem Projekt ist das Archiv ĂŒberall prĂ€sent und mit allen RĂ€umen verbunden. Der Entwurf zelebriert die Hauptkonzepte der Avantgarde: fließende RĂ€ume, Auflösung von Hierarchien und Äquivalenz der Kunstgattungen mittels Architektur.

Ohne den historischen, regelmĂ€ĂŸigen Grundriss zu wiederholen, erkennt unser Plan einige Grundgegebenheiten des Hauses an. Vier prĂ€gende Figuren organisieren den Grundriss und geben gleichzeitig jedem Raum einen starken Charakter. Das Projekt zeigt eine “architecture savante”, die auf Konzepte des zwanzigsten Jahrhunderts verweist und diese mit den neusten Ideen des einundzwanzigsten Jahrhunderts, unserer Gegenwart und Zukunft, kombiniert.